» » Literatur Und Okologie.(Amsterdamer Beitrage zur neueren Germanistik 43) (Amsterdamer Beiträge Zur Neueren Germanistik) (German Edition)
Download Literatur Und Okologie.(Amsterdamer Beitrage zur neueren Germanistik 43) (Amsterdamer Beiträge Zur Neueren Germanistik) (German Edition) epub book
ISBN:9042004622
Author: Axel Goodbody
ISBN13: 978-9042004627
Title: Literatur Und Okologie.(Amsterdamer Beitrage zur neueren Germanistik 43) (Amsterdamer Beiträge Zur Neueren Germanistik) (German Edition)
Format: rtf txt lit doc
ePUB size: 1520 kb
FB2 size: 1267 kb
DJVU size: 1265 kb
Language: German
Category: Social Sciences
Publisher: Brill Rodopi (January 1998)

Literatur Und Okologie.(Amsterdamer Beitrage zur neueren Germanistik 43) (Amsterdamer Beiträge Zur Neueren Germanistik) (German Edition) by Axel Goodbody



Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik. Herausgegeben von. Gerd Labroisse Gerhard P. Knapp Norbert Otto Eke. Wissenschaftlicher Beirat: Christopher Balme (niversität München) Lutz Danneberg (Humboldt-Universität zu Berlin) Martha B. Helfer (Rutgers University New Brunswick) Lothar Köhn (Westf. Wilhelms-Universität Münster) Ian Wallace (University of Bath). Processes of Transposition German Literature and Film. Anmerkungen zur Repräsentation von Vergewaltigung, Recht und Gerechtigkeit in Literatur und t. In: figurationen . (2000). 4 See Immanuel Kant: Zum ewigen Frieden. Ein philosophischer Entwurf. In: Kants gesammelte Schriften. Ed. by Königlich Preußische Akademie der Wissenschaften, vol.

springer - 385 dokumente zur kunst-, literatur- und kultur-politik der sed. bd. 1, 1949†1970. hg. von elimar schubbe.

Processes of Transposition. German Literature and Film. Amsterdamer Beitrage zur neueren Germanistik 63). Processes of Transposition. Download (pdf, . 3 Mb) Donate Read.

Literatur Und Okologie. Natursprache: Ein es Konzept der Romantik und seine Wiederaufnahme in der modernen Naturlyrik (Novalis, Eichendorff, Lehmann,. ISBN 9783529031175 (978-3-529-03117-5) Softcover, K. Wachholtz, 1984.

339 p. (Amsterdamer Beitrage zur neueren Germanistik). Goodbody, AH (e. 1998, Literatur und Ökologie. Amsterdamer Beitrage zur neueren Germanistik, vol. 43, Rodopi, Amsterdam. Literatur und Ökologie. Amsterdam: Rodopi, 1998. 339 p. Amsterdam : Rodopi, 1998.

Kunst Interessierten. Besonders gelungen erscheint die Einbeziehung des Mediums Film als, bewegte Literatur'', zu dessen Verhaltnis zum Recht bislang weit weniger grundlegende Forschungsarbeiten vorgelegt worden sind als zum Themenkreis, Recht und Literatur''. Markus Thiel (Koln), in Journal der Juristischen Zeitgeschichte 2 (2014), pp. 87-89". Series: Amsterdamer Beiträge Zur Neueren Germanistik (Book 73). Hardcover: 288 pages. Publisher: Rodopi (February 15, 2010).

Amsterdamer Beitrage Zur Alteren Germanistik, Объемы 56-2002 Amsterdamer Beitrage Zur Alter (Том 56) Amsterdamer Beitrge Zur lteren Germanistik, ISSN 0165-7305. Erika Langbroek, Annelies Roeleveld, Arend Quak, Paula Vermeyden.

Festschrift For Gerhard P. Knapp. Amsterdamer Beitrage Zur Neueren Germanistik. This collection of essays in English and in German considers the full spectrum of his writings, the political pamphlet Der Hessische Landbote, the dramasDanton's Tod, Leonce und Lena, Woyzeck, and the fragmentary narrative Lenz, as well as the letters, the philosophical lectures on Descartes and Spinoza, and the scientific texts.

Dieser Band verfolgt einen in der deutschen Literaturwissenschaft bisher wenig entwickelten Ansatz, indem er Lyrik und Prosa der Gegenwart einer Ökologisch orientierten Betrachtung unterzieht. Im Hintergrund der hier versammelten AufsÄtze steht die Grundfrage, wie die Beziehungen des einzelnen und der modernen Gesellschaft zur natÜrlichen Umwelt gestaltet sein mÜßten, um eine lebenswÜrdige Zukunft lÄngerfristig zu sichern. In Überblicken und Einzelanalysen wird die literarische Umsetzung Ökologischer Prinzipien seit den siebziger Jahren in der Bundesrepublik Deutschland, der DDR, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz exemplifiziert. Dabei kommen Kritik der gegenwÄrtigen Mensch-Natur-Beziehung, Deutungen der Krise, und Bilder eines neuen Umgangs mit der Natur zur Sprache. Der Einleitung, die allgemeine Perspektiven einer Ökologisch ausgerichteten Literaturkritik skizziert, folgen fÜnfzehn AufsÄtze, die die AdÄquatheit des jeweiligen Naturbegriffs bzw. der Naturdarstellung, sowie Schreibstrategien und Ästhetische Leistung einzelner Gattungen, Autoren und Werke erÖrtern. Zu den behandelten Autoren zÄhlen Hans Magnus Enzensberger, GÜnter Kunert, Heinz Czechowski, Wulf Kirsten, Silvio Blatter, Walter Vogt, Otto F. Walter, Jurij Brezan, Jurij Koch, Franz Josef Degenhardt, Volker Braun, GÜnter Grass, Franz FÜhmann, Heiner MÜller, Christa Wolf und Elfriede Jelinek. Neben den BezÜgen zu verschiedenen Ausrichtungen des Ökologischen Denkens (Naturschutz, Ökosozialismus, Ökofeminismus) stehen auch solche zur geistesgeschichtlichen und literarischen Tradition (romantische Naturauffassung, Zivilisationskritik, Apokalyptik) im Mittelpunkt der Untersuchungen.