» » Im Kampf gegen den Hunger: Aus den Erinnerungen des Staatssekretärs für Volksernährung, 1918-1920 (Studien und Quellen zur österreichischen Zeitgeschichte) (German Edition)
Download Im Kampf gegen den Hunger: Aus den Erinnerungen des Staatssekretärs für Volksernährung, 1918-1920 (Studien und Quellen zur österreichischen Zeitgeschichte) (German Edition) epub book
ISBN:3486524518
Author: Hans Loewenfeld-Russ
ISBN13: 978-3486524512
Title: Im Kampf gegen den Hunger: Aus den Erinnerungen des Staatssekretärs für Volksernährung, 1918-1920 (Studien und Quellen zur österreichischen Zeitgeschichte) (German Edition)
Format: docx lrf azw lit
ePUB size: 1435 kb
FB2 size: 1191 kb
DJVU size: 1917 kb
Language: German
Category: Europe
Publisher: Oldenbourg (1986)

Im Kampf gegen den Hunger: Aus den Erinnerungen des Staatssekretärs für Volksernährung, 1918-1920 (Studien und Quellen zur österreichischen Zeitgeschichte) (German Edition) by Hans Loewenfeld-Russ



Hans Loewenfeld-Russ. Im Kampf gegen den Hunger. Aus den Erinnerungen des Staatssekretärs für Volksernährung 1918–1920. Isabella Ackerl, ed. In Studien und Quellen zur österreichischen Zeitgeschichte, no. 6. Vienna: Verlag für Geschichte und Politik, 1986. Pp. xxiv, 381. ÖS 680. Douglas D. Alder (a1).

Hans Loewenfeld-Russ, Im Kampf gegen den Hunger: Aus den Erinnerungen des Staatssekretärs für Volksernährung; 1918-1920, ed. Isabella Ackerl, Studien und Quellen zur österreichischen Zeitgeschichte 6 (München: Oldenbourg, 1986), 94–96. 43. prevent the dictatorship of one class

Im Kampf gegen den Hunger: Aus den Erinnerungen des Staatssekretars fur Volksernahrung, 1918-1920. Hans Loewenfeld-Russ, Isabella Ackerl. Hans Loewenfeld-Russ, Isabella Ackerl," The Journal of Modern History 60, no. 4 (De. 1988): 803-806. Mistakes and Myths: The Allies, Germany, and the Versailles Treaty, 1918–1921.

Ackerl, Isabella (Hrsg. : Hans Loewenfeld-Russ- Im Kampf gegen den Hunger. Aus den Erinnerungen des Staatssekretärs für Volksernährung 1918–1920, Wien 1986. Broadberry, Stephen/Mark Harrison, The Economics of World War I, Cambridge 2005. Hautmann, Hans: Hunger ist ein schlechter Koch. Die Ernährungslage der österreichischen Arbeiter im Ersten Weltkrieg, in: Botz, Gerhard et al. (Hrsg. : Bewegung und Klasse. Studien zur österreichischen Arbeitergeschichte. 10 Jahre Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte der Arbeiterbewegung, Wien/München/Zürich, 1978, 661-682

In Studien und Quellen zur österreichischen Zeitgeschichte, no. 8. Vienna: Verlag für Geschichte und Politik, 1987. 222. ÖS 280 OwerdieckReinhard. Parteien und Verfassungsfrage in Österreich. Die Entstehung des ums der Ersten Rqpublik 1918–1920. Sozialistische Arbeiterbewegung und autoritäres Regime in Österreich 1933–1938. In Studien und Quellen zur Österreichischen Zeitgeschichte, Vol. I. Vienna: Verlag für Geschichte und Politik, 1978.

Johann Löwenfeld-Russ, Im Kampf gegen den Hunger, Aus den Erinnerungen des Staatssekretärs für Volksernährung 1918-1920, hrsg. von Isabella Ackerl, Oldenbourg, München 1986, ISBN 3-486-52451-8. P. G. Fischer: Russ Viktor Wilhelm. In: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950 (ÖBL). Band 9, Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 1988, ISBN 3-7001-1483-4, S. 334. Personendaten.

Hans Loewenfeld-Russ, Im Kampf gegen den Hunger: Aus den Erinnerungen des Staatssekretärs für Volksernährung, 1918–1920 (Munich, 1986), 100. 42. See Erich Feigl, Kaiserin Zita (Vienna, 1977); Gordon Brook-Shepherd,The Last Empress: The Life and Times of Zita of Austria-Hungary, 1892–1989 (London, 1991); and Emilio Vasari, Zita: Kaiserin und Königin (Munich, 1976). The Arbeiter-Zeitung explained, The state that doesn’t protect soldiers’ wives against hunger wouldn’t be worthy of the spilled blood of its soldiers. 58 The millions of women who went twice a month to pick up their payments, issued by the Austrian War Ministry and distributed by municipalities, were forging a novel but dependent relationship with the Austrian state.

296 p. ;, 24 cm. Title: Studien und Quellen zur österreichischen Zeitgeschichte ; Bd. 5. General Note: Originally presented as the author's. Bibliography, etc. Note: Includes bibliographical references and indexes. The data of catalog based on open source database. All rights are reserved by their owners. Download book Betriebsräte und sozialer Wandel in Österreich 1919/1920 : Studien zur der österreichischen Betriebsräte, Judit Garamvölgyi.

Early in the 1920s, the young Margarete Lihotzky had already begun to rationalize her designs:2 ‘The standardized kitchen arrangement’, she wrote, ‘is built on scientific principles based on the new working methods of rational housekeeping; we shall build small kitchens not only to save space and money, but most of all to save time’ (Lihotzky 1922: 1). The year was however. Die Rationelle Haushaltführung: liche Studien. Berlin: Verlag von Julius Springer. Im Kampf gegen den Hunger: Aus den Erinnerungen des Staatssekretärs für Volksernährung, 1918–1920 In: München: Oldenbourg.